Datenbank und GIS

Michael Märker - Zara Kanaeva

Die Arbeitsgruppe beschäftigt sich mit der Methodenentwicklung im Bereich Fernerkundung und der Entwicklung eines RAIS (räumliches archäologisches Informationssystem). Die Untersuchungen beinhalten Signatur und Spektralanalysen zur Charakterisierung archäologisch relevanter Objekte und Muster mit Hilfe von ASTER-, LANDSAT- und Stereoluftbildinformation und die Analyse vom Mikrowellenrückstreuungen zur Klassifikation von Oberflächeneigenschaften wie Rauigkeit, Feuchtigkeit; Dielektrizitätskonstante.

Einen weiteren Focus bildet die räumliche Datenanalyse. Dazu werden zunächst die bestehenden digitalen physio-geographischen Basisdaten, die archäologischen Felddaten und Paläoklimainformationen miteinander verschnitten. Weiterhin werden topographische Zusatzinformationen mit Hilfe der digitalen Reliefanalyse abgeleitet. Diese Informationen werden anschließend unter Verwendung von Data Mining Technologien, wie geostatistische- und „machine-based-learning“-Methoden, analysiert, um relevante physiographische Bereiche für potentielle archäologische Fundstellen auszuweisen (predictive site modelling). Neben der prädiktiven Modellierung werden raumzeitliche physiographische Informationen wie Vegetation, Klima, Böden, Hydrographie für relevante Zeitintervalle (20 000 BP bis 3 Mio. BP) aus Punktdaten rekonstruiert und dargestellt (Postdiction).

Die oben genannten Informationen fließen schließlich in Arbeitshypothesen zur Modellierung der Ausbreitungsdynamik früher Hominiden ein. Diese Hypothesen sollen dann mit Hilfe von statischen Kosten-, Barrieren-, und Korridoranalysen zur Rekonstruktion potentieller Ausbreitungspfade führen, die letztendlich die Modellierung der potentiellen Ausbreitungsdynamik über agentenbasierte Migrationsansätze erlauben.

Der Projektteil der Arbeitsgruppe „Datenbanken und GIS“ umfasst darüberhinaus Servicefunktionen wie die Bereitstellung der Projektdatenbank und deren Einbindung in ein WEBGIS sowie die Verwaltung der Computerhardware- und Softwaresysteme.